XILINX (Solarflare) XtremeScale X2522 Glasfaser Kit

1.190,00  inkl. MwSt.

Die  Verbindung mit Glasfaser ist für eine galvanische Trennung perfekt. Das Zusammenspiel des hochwertigen XILINX (Solarflare) XtremeScale X2522 Network Adapters  mit den Startech 1000BASE-EX SFP -SM LC-40KM Transceivern sichert dir einen traumhaften Klang. Normalerweise benötigt diese PCIe-Karte einen Lüfter. Wir haben stattdessen eine leistungsfähige passive Kühlung mit Heatpipes entwickelt.

Kategorien: ,

Beschreibung

  • XILINX (Solarflare) XtremeScale X2522 Network Adapter

    Lichtwellenleiter (LWL), auch bekannt als Glasfaserverbindung, verbinden das Ethernet optisch. Wo kein Metall (Kupfer oder Silber) die Verbindung herstellt, kann eine perfekte galvanische Trennung erreicht werden. Der XtremeScale X2522 Network Adapter zeichnet sich durch sehr geringe Latenzen aus. Die Hardware-Latenzzeiten liegen im Submikrosekundenbereich und der Jitter geht nahezu gegen Null. Die Leistungsdaten sind deutlich besser als die 8000er Serie. Hinzu kommt ein Stable Precision Oscillator Stratum 3 compliantfür ein hochpräzises Reclocking. Aus diesen Gründen wird dieses NIC (Network Interface Card / Netzwerkkarte) auch an der Börse für den Hochfrequenzhandel eingesetzt.

    Der XtremeScale X2522 Network Adapter ist mit seiner Spezifikation für hohe Bandbreiten 10/25GbE (Gigabit-Ethernet) zukunftstauglich. Wir setzen es für eine 1GbE Verbindung ein und liegen damit weit unterhalb seiner möglichen Bandbreite, welches somit hohe Leistungsreserven beinhaltet.

    Bei der Auslieferung ist die Firmware meist deutlich veraltet. Damit verschenkst du das Potenzial. Wir spielen dir immer die neueste Firmware rauf.
  • Passives Kühlungskit für XILINX Solarflare X2 Series & 8000 Series Ethernet Adapters

    Das Kit passt für die Solarflare X2 Series Ethernet Adapters und 8000 Series Ethernet Adapters und enthält:
    – 4 Heatpipes aus Kupfer
    – Kühlkörper aus massiven Aluminium für den Solarflare Chip mit 4 Federclips
    – Schiebemechanismus aus massiven Aluminium für die variable Seitenwandbefestigung

    Die Heatpipes werden mit der freien linken Seitenwand des Gehäuses verbunden und leiten damit die Wärme ohne Lüfter nach außen ab. Die Wärmeentwicklung war bisher immer ein Problem der Solarflare NICs und verschlechterte hörbar den Klang. Die passive Kühlung trägt zu einem störungsfreien und ruhigen Klangbild bei. Die dreidimensionale Raumabbildung des Solarflare NICs begeistert nun dauerhaft.
  • Transceiver Startech 1000BASE-EX SFP -SM LC-40KM

    Die von uns getesteten Transceiver erfüllen höchste Ansprüche und passen perfekt zum XILINX Solarflare NIC. Einen Transceiver steckst du in einen der beiden SFP-Ports des Netzwerkadapters. Der andere Transceiver wird in einen Switch mit SFP Port gesteckt. Zum Beispiel in den hochwertigen SOtM sNH-10G Switch, den wir auch vertreiben. Du kannst auch einen Medienkonverter zum Beispiel von 10GTekverwenden.

Der Klang macht einfach nur süchtig. Wir berichteten hier: Lichtwellenleiter (LWL) mit niedrigen Latenzen

Hast du Fragen? Dann schreibe uns: Kontaktformular
Oder schreibe per E-Mail an: info@griggaudio.de

Das könnte dir auch gefallen …